Wichtige Reiseunterlagen

Die von mir empfohlenen wichtigsten Reiseunterlagen  in Kürze:

  • Buchungsunterlagen
  • Reisepass
  • Reisepass-Kopie
  • Visum
  • (biometrisches) Passfoto
  • Reiseimpfungen
  • Impfbuch-Kopie
  • Unterlagen zur Auslandskrankenversicherung
  • Geld in Form von Kreditkarte, EC-Karte, Bargeld (Euro, Dollar, Landeswährung)
  • Führerschein

Wenn du eine Reise ins Ausland unternimmst gibt es ganz abgesehen von den Buchungsunterlagen einige Reiseunterlagen, die du in jedem Fall dabei haben solltest. Insbesondere wenn du in ein Land reist, in dem der hygienische und medizinische Standard vielleicht nicht der Qualität Deutschlands entspricht.

Geht es weiter weg, brauchst du wahrscheinlich einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist ab Ausreisezeitpunkt. Infos hierzu gibt es beim Auswärtigen Amt oder unter den jeweiligen Einreisebestimmungen des besuchten Landes. Bewahre zur Sicherheit eine Reisepass-Kopie an einem anderen Ort deines Gepäcks auf. Eine Kopie nützt gegenüber Behörden meist nicht viel, aber ich habe in dubiosen Gegenden häufig schon nur die Kopie bei mir getragen und den wertvollen Pass im Safe des Hotels gelassen. Was mir unterwegs die Kopie nutzt musste ich bisher nicht herausfinden, aber ohne Pass im Ausland können insbesondere die Rückreisemodalitäten nach Deutschland problematisch werden – das musste ich am eigenen Leib bereits erfahren, da ist Deutschland sehr sehr streng.

Verlangt das besuchte Land ein Visum, so solltest du dich rechtzeitig über den Weg der Beantragung und die notwendigen Vorlaufzeiten erkundigen. Sonst darfst du im schlimmsten Fall nicht einreisen… Prüfe also, ob du das Visum bereits im Vorfeld oder sogar direkt bei der Einreise erhalten kannst. In beiden Fällen wird meistens ein (biometrisches) Passfoto benötigt. Ich bin dazu übergegangen immer ein Passfoto im Reisegepäck dabei zu haben, falls entweder unterwegs der Pass abhanden kommt (ist mir selbst schon passiert, Diebstahl) oder es doch noch ein Dokument bei der Einreise gibt, dass du evtl. übersehen hast.

Unterwegs besteht immer das Risiko, dass du krank wirst oder dich sogar (schwer) verletzt. Ob es nun bei einer sportlichen Aktivitäten von Wandern bis Surfen passiert oder du eine Treppe herunterfällst, wenn du medizinisch versorgt werden musst können die Infos in deinem Impfpass plötzlich sehr wichtig werden. Evtl. hast du dich im Vorfeld schon zu Reiseimpfungen beraten lassen und sogar den ein oder anderen Piekser über dich ergehen lassen, also nimm in jedem Fall eine Impfbuch-Kopie mit. Die in Deutschland empfohlenen Impfungen wie z.B. der Tetanus-Schutz  sind hierbei eine genauso wichtige Information für die behandelnden Ärzte wie eine Tollwut-Impfung, wenn du von einem möglicherweise infizierten Tier gebissen wurdest.

Hast du eine Auslandskrankenversicherung? Besser wäre das, wenn du auch im Ausland richtig versorgt werden musst. Packe die wichtigsten Unterlagen zur Auslandskrankenversicherung in dein Gepäck, damit du die Nummer der Police oder wichtige Notrufnummern griffbereit hast. Hoffen wir mal, dass es nicht zu einem Rücktransport kommt!

Egal was unterwegs passiert, im Notfall braucht ihr in jedem Fall Geld. Ob nun der Pass geklaut wird oder ihr medizinische Einrichtungen aufsuchen müsst, meist müsst ihr wohl die Kosten vorstrecken. Nehmt also bestenfalls eine Kreditkarte mit, mit der ihr in dem bereisten Land auch bezahlen bzw. Bargeld abheben könnt. Habt ihr nur eine EC-Karte so achtet darauf, dass ihr diese im Vorfeld in Absprache mit eurer Bank für das bereiste Land freischalten lasst. Meist funktioniert die EC-Karte maximal bis zur Grenze der EU bzw. Europas und dann ist aus Sicherheitsgründen Schluss. Zusätzlich zum Plastikgeld empfehle ich etwas Bargeld (Euro, Dollar, Landeswährung) dabei zu haben. Das ist nicht Jedermanns Sache, aber mir gibt es dennoch Sicherheit – was, wenn die Kreditkarte plötzlich nicht mehr will? Auch das ist mir in einem Urlaub schon einmal passiert, weil die Bank gut aufgepasst hat und bei mehreren Abhebungen von Kleinbeträgen an einem Tag erstmal die Karte gesperrt hat. Am 2. Urlaubstag. Für mich waren die Abhebungen zwar Absicht (denn die Geldautomaten gaben einfach nur kleine Beträge aus, wir brauchten aber für eine Kurzreise etwas mehr Bares), die Bank sah das aber anders und das musste erstmal aufgeklärt werden. Da haben mir die mitgebrachten Euros sogar in Asien weitergeholfen – neben den Amerikanischen Dollars ist der Euro in der Welt auch ein angesehenes Zahlungsmittel.

Zuletzt kann es auch sinnvoll sein den Führerschein im Gepäck zu haben. Vielleicht willst du doch spontan ein Auto mieten und ärgerst dich, wenn du ohne losgezogen bist. Außerdem ist es ein amtliches Dokument, das dir im Fall eines abhanden gekommenen Passes in der deutschen Botschaft weiterhelfen könnte…

Ein Gedanke zu “Wichtige Reiseunterlagen

  1. Eine sehr gute Auflistung von wichtigen Reiseunterlagen. Auch der Hinweis auf eine Kreditkarte finde ich sehr wichtig, denn auf eine solche kommt man auf Reisen nicht mehr drum herum. Diesbezüglich sollte man sich früheitig informieren, welche auf Reisen die Beste ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *